Home » Martyrerlegenden Im NS-Film by Martin Loiperdinger
Martyrerlegenden Im NS-Film Martin Loiperdinger

Martyrerlegenden Im NS-Film

Martin Loiperdinger

Published June 14th 2012
ISBN : 9783322937407
Paperback
192 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die in diesem Band versammelten Beitrage analysieren die drei im Jahr der Machtubergabe an die NSDAP produzierten und uraufgefuhrten Filme SA-Mann Brand, Hitlerjunge Quex und Hans Westmar. Jenseits der arkanpolitischen BundnisabsprachenMoreDie in diesem Band versammelten Beitrage analysieren die drei im Jahr der Machtubergabe an die NSDAP produzierten und uraufgefuhrten Filme SA-Mann Brand, Hitlerjunge Quex und Hans Westmar. Jenseits der arkanpolitischen Bundnisabsprachen zwischen verschiedenen Machteliten aus Industrie, Grossgrundbesitz, Finanzwesen, Verwaltungsburo kratie und Militar mit Vertretern der Parteioligarchie themati sieren diese drei Filme den offentlichen Durchsetzungsprozess der NSDAP im Kampf um die Strasse gegen den politischen Gegner aus den Reihen vor allem der kommunistischen Arbei terbewegung. Die Parteifilm -Trilogie des Jahres 1933 bringt den Propagandamythos des unbekannten SA-Manns sowie die von Goebbels inspirierten Martyrerlegenden um Horst WesseI und Herbert Norkus auf die Leinwand. Als nationalsozialisti sche Selbstdarstellung der noch kaum abgeschlossenen Kampfzeit gewahren diese Filme unter bestimmten methodi schen Voraussetzungen Einblick in die subjektive Verfasstheit des Bewegungs -Faschismus, indem sie Deutungsmuster ei ner unmittelbar vergangenen politischen Realitat vorrangig den eigenen Parteigangern im Medium einer Spielfilmhand lung anbieten: Da der kommerzielle Erfolg in hohem Masse von der Glaubwurdigkeit der Sujetdarstellung vor den Augen des Grossstadtpublikums abhangt, wird grosse Sorgfalt auf die Stim migkeit der Fabelerzahlung, die Schilderung des sozialen Mi lieus und die Prasentation typischer Familienkonflikte und Mo tivkonstellationen verwendet. In diesem Sinne wird in diesem Band versucht, die im unmittelbaren Kontext von Zeit, Ort und Akteuren des Kampfs um die Strasse erfolgte Verfilmung fa schistischer Martyrerlegenden als zeitgeschichtliche Quelle zu nutzen.